Prof. Rolf Thiele

Jahrgang 1942

Kunstprofessor an der Hochschule für Künste Bremen von 1974 bis 2007

Innerhalb der o.a. mit der Zeit entwickelten Kunstauffassung beschäftigt sich Rolf Thiele u.a. in veröffentlichten und unveröffentlichten Arbeiten / Büchern mit dem Verhältnis der Sprache der Bilder und den Bildern der Sprache. Sprechen / Lehren als künstlerische Arbeit. In den Sommermonaten hält er an der AcadémieGalan regelmäßig eine Vorlesungsreihe über Bedingungen, Strategien und Konzeptionen künstlerischer Arbeit. Er versteht solche Arbeit nicht als Theorie, sondern als künstlerische Arbeit, als ästhetische Praxis.

Rolf Thiele

Außerdem steht er als Leiter der Projekte (auch Studienprojekte) und ebenso als Berater, als Gesprächspartner für individuelle und jeweils eigene künstlerische Arbeiten der Teilnehmer, der Gäste, der KunststudentInnen, der KünstlerInnen an der AcadémieGalan zur Verfügung.